Kontakt zu Thomas Rühle


Oups, hier steht keine klickbare E-Mail-Adresse. Warum?

Die Ursache dafür ist leider nur allzu bekannt: Spam, UCE (Unsolicited Commercial Email) bzw. Werbemüll. Mittlerweile sind 9 von 10 Mails an mich von dieser Sorte. Vermutlich bin ich in etliche Adreßlisten gelangt, indem automatische Robot-Suchprogramme meine E-Mail-Adresse von meinen Seiten gesammelt haben. Damit soll von nun an Schluß sein. (Allerdings wird meine Adresse wohl noch lange in den entsprechenden Datenbanken stehen bleiben.)

Mein Ansatz ist nicht automatisiert, funktioniert aber mit jedem Webhoster (also ohne Scripting) und jedem Browser, solange der Nutzer etwas mitdenkt. Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten möchte ich mich vorab entschuldigen!

E-Mail an Thomas Rühle

Anleitung: In das geleerte Adreß-Feld werden die richtigen Teile folgender Zeile eingetragen:

thomas (Punkt/./dot) ruehle (at/@/at) gmx (Punkt/./dot) de

Das Ergebnis sollte aussehen wie kein.spam@gmx.de oder zumindest so ähnlich.

Wichtig: Bitte das Betreff-Feld nicht vergessen! Nach Spam aussehende Mails werden ungelesen gelöscht.



Thomas Rühle, 08. November 2010